Mittwoch – 20.April

Am Mittwoch habe ich mir zum Frühstück eine Art Müsli gemacht. Es gab eingezuckerte eingeagavendicksafte (Tiefkühl)Himbeeren mit einer Banane, Amaranth, Soja-Reismilch und ein paar Cashews.

Zum Mittag hatte ich einen Salat mit Möhre, Tomate, Gurke, Eisberg, Romana und Alfalfa-Sprossen. Dazu gab’s Möhrensticks, Kohlrabiblumen und einen Kokos-Dattel-Riegel.

Das Dressing besteht bei mir in den meisten Fällen aus Bärlauch-Öl, Balsamico-Essig und etwas Meersalz. Hier seht ihr meine tollen und sehr empfehlenswerten Jungs – ich habe sie bei „Vom Fass“ gekauft. 100ml sind gar nicht mal so teuer – ich schätze, es waren zwei Euro.

Und abmessen tu ich das ganze mit diesen Babies, die ich im Nanu Nana ergattert habe:

Klar, ganz normale Löffel tun es genauso, aber ich fand die einfach niedlich. Außerdem eignen die sich für amerikanische Rezepte gut, da dort ja gern alles löffelweise dosiert wird. Da hat man oft das Problem, dass alle Löffel irgendwie unterschiedlich ausfallen und manche so flach sind, dass die Hälfe wieder runter rieselt oder tropft.

Am Nachmittag hatte ich einer meiner bereits vorgestellten Honigreiswaffeln und diesen Amaranth-Honig-Nussriegel:

Zum Abendbrot habe ich dann braunen Reis (auch Vollkorn- oder Naturreis genannt) mit einer Tomatensoße aus passierten Tomaten, Sellerie, Zwiebel, Knoblauch, Curry, Meersalz und Erdnussbutter gekocht. War ziemlich lecker und ungeheuer sättigend!

Und weil ich’s nicht schaffen konnte musste ich auch am späten Abend noch futtern. Es wurde wieder ein Packung mit Honigreiswaffeln und eine saftige Birne.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s