Versagt

Ich habe versagt, und zwar in zweierlei Hinsicht. Zum einen habe ich es nicht geschafft, hier im Blog eine gewisse Routine reinzubringen. Eine Leserin hat mich schon darauf aufmerksam gemacht, dass sie es ätzend findet. Und so ein bisschen stimmt das ja auch. Ein Blog ist toll, um sich weiterzuentwickeln, zu reflektieren, sich neu zu orientieren und motivieren. Aber man muss es auch schreiben, und nicht immer den Schwanz einklemmen, wenn es mal nicht rund läuft, oder es auf später zu verschieben, wenn es mit der Zeit mal knapp wird.

Das muss ich ändern, und das werde ich auch ändern. Versprochen!

Zum anderen war das mit meinem Ziel – die 100kg-Marke bis zum ersten September zu erreichen, echt eine lächerliche Aktion. Ich habe es versucht, aber nicht mit ausreichend Biss, mit Kampfgeist und Leidenschaft. Mehr nach dem Motto kommste heut nicht, kommste morgen. Ich schätze zu dem großen Familienfest am Donnerstag habe ich 105kg gewogen. Dort gab es gutes Essen und auch Alkohol, und ja na klar, ich bin mal wieder draußen. Wenn jetzt 1-2 Kilo mehr drauf sind, dann würde mich das nicht wundern.
Fast ein bisschen mehr, als über die Kilos, ärgere ich mich über diese Berechenbarkeit. Ich möchte kein Mensch sein, den man mit einem „Das war ja klar“ bedenkt. Aber derzeit könnte man das fast tun.

Also meine Ziele für mich und für mein Blog im Einzelnen:

  • regelmäßig bloggen (mindestens 3x die Woche, gern auch mehr)
  • ab Montag, den 12.09. wieder alle Mahlzeiten aufschreiben
  • ab Freitag, den 16.09. mein Gewicht wieder regelmäßig posten
  • ab Montag, den 19.09. wöchentliche Esspläne

Werbung?

Und zur Behauptung der Kommentatorin Mara, dass das hier zu einem Werbeblog verkommt, wollte ich auch noch etwas schreiben. Wenn ich hier Produkte anpreisen sollte, ob Bücher, Lebensmittel oder Küchengeräte, dann weil ich absolut von ihnen überzeugt bin, nicht weil ich irgendwem etwas unterjubeln möchte, oder weil ich Geld dafür bekomme.
Ich habe nichts gegen Werbung in Blogs, aber gegen die Beschuldigung, man würde im Hintergrund Dinge beschließen, die nicht nach außen mit den Leser kommuniziert werden.

Sofern ich hier je werben sollte, vielleicht passiert das ja, warum auch nicht, würde ich eine ganz eindeutige Linie zwischen persönlicher Empfehlung und Sponsorartikel ziehen, sodass alles transparent bleibt. Dafür … stehe ich mit meinem Namen 🙂 Haha

Advertisements

6 Gedanken zu “Versagt

  1. Hei,
    dann drücke ich Dir die Daumen, dass Du es so schaffst, wie Du es Dir vorgenommen hast! Ich hab hier immer gern gelesen und freu mich, wenn ich es wieder öfter tun kann! Und zu Deinen Plänen wäre vielleicht noch die Kleinigkeit einzufügen, dass Du Dir ein bisschen Sport vornimmst, das wäre schön, denn dann klappt alles andere auch viel viel besser, weil Du den Kopf freibekommst und alles besser einhalten kannst! Und Sport heißt ja nicht Leistungssport, sondern einfach Bewegung, die Spaß macht! Und das regelmäßig, das wäre klasse! Ich wünsche Dir das Beste,
    liebe Grüße
    Birgit

  2. Hi Cookie,

    ich hoffe, du hattest trotzdem reichlich Spaß bei dem Fest!

    Ich weiß selbst, wie schnell man rauskommt…ich hab gerade erst ratzfatz wieder zugenommen.
    Und trotzdem ist es schwer, dann wieder so zu essen, wie man weiß, dass es einem gut bekommt.
    Aber wie schaffen das schon!

    Liebe Grüße
    Kris

  3. Hey du 🙂

    einfach den Blick nach vorne richten und weitermachen. Lass die anderen reden. Wer nichts Besseres zu tun hat, als nette Menschen zu ärgern, der kann halt nicht anders. 😉

    Viel Spaß bei deinem weiteren Programm! Ich les sehr gerne mit!

    Liebe Grüße
    Lissa

  4. Halloo,na endlich gibt es wieder was neues ,von dir ,zu lesen…Ich hatte deine Einträge auch immer gerne gelesen und war schon echt traurig,nichts mehr zu hören;(Ich drücke dir ganz dolle beide Daumen,das du dein Ziel irgendwann schaffst.Jeder kennt das doch,wie es ist wieder von vorne anfangen zu müssen…Ich hatte selber schon die u100Marke geknackt(mit fast vorher deinem Startgewicht)..und jetzt?Darf ich auch wieder neu loslegen,da ich die ganze letzte Zeit nicht auf meine Ernährung geachtet habe und gemampft habe,ohne nachzudenken…lGund ein schönes WE

  5. Es ist nur schwierig etwas zu schreiben, während man sich in so einer Versagensphase befindet. Ich denke sowas kennen viele – so ein Zwischendings zwischen maßlosem Essen und neuen Plänen. Das meiste sind Ausreden, das weiß ich auch, aber ich brauche immer eine gewisse Umgebung und Situation um neu angreifen zu können. Und die schaffe ich gerade.
    Dauerhaft Funkstille wird hier aber ganz bestimmt nicht herrschen 🙂 Ich halte euch auf den Laufenden … und wenn es da nichts weiter gibt, suche ich mir ein paar andere Themen. Gibt ja eigentlich noch viel, das ich hier erzählen wollte.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s