Facebook-Frage: Befreundet sein oder Gefällt mir?

Weil ich jetzt schon mehrmals gefragt wurde, habe ich mich entschlossen, mich auch endlich mal bei Facebook anzumelden.

Ich bin aber nun unschlüssig – soll ich mich dort lieber als Person registrieren, oder als Blogseite?
Da ich den Account hauptsächlich für mein Blog bzw. für das Thema Ernährung nutzen würde, würde letzteres ja mehr Sinn machen.
Aber ist es nicht so, dass man sich über die Freundschaftsfunktion besser vernetzen kann, als mit diesem „Gefällt mir„? Und dass es Leute gibt, die aus Prinzip nie auf „Gefällt mir“ drücken, weil es so einen kommerziellen Charakter hat? (ich bin ja schon froh, dass es nicht mehr „ein Fan werden“ heißt. Das war doch echt peinlich!)

Also, was meint ihr, wenn man sich mit anderen Gesundheitsfreaks, diätwilligen Leidgenossen, Veganern und Rohköstlern verbinden möchte, um einen schnellen Überblick zu bekommen, was ist da eher geeignet?
Und für was habt ihr euch entschieden?

Advertisements

8 Gedanken zu “Facebook-Frage: Befreundet sein oder Gefällt mir?

  1. Ich muss zugeben dass mich in diesen „sozialen Netzwerken“ der Freundschaftsbutton meist sehr irritiert hatte. Jeder Hinz und Kunz den ich mal auf der Strasse getroffen habe mein Freund? Ne, dankeschoen ….
    Aber ich mag Facebook eh nicht. 100 Gruende dagegen, viel zu wenige dafuer. Datenschutz / der Umgang mit dem, was du veroeffentlichst ist nur ein Grund unter vielen. Der Spam den ich von Facebook bekomme obwohl ich gar nicht bei Facebook bin reicht mir auch voellig. Der Umgang mit Daten dort ist meiner Meinung nach Nahe an menschenunwuerdig, und der Nutzen den ich haben soll ist mir auch nach wie vor unklar.
    Also von mir: egal, aber vielleicht richtet der Blogaacount weniger „Schaden“ an?

  2. Ich bin auch kein Fan von Facebook – einer der Gründe, warum ich dort bisher noch nicht registriert bin.
    Aber was ich dort teilen würde, wäre ja auch öffentlich – nichts, was in eine verschlossene Schublade gehört. Vielleicht überblicke ich die ganze Sache ja nicht richtig (wer kann das schon von sich behaupten), aber ob ich nun Links und Meinungen dort poste, oder hier im Blog, es steht so oder so jedem zur Verfügung, und ich kann nicht absehen, wer was zu welchen Zweck nutzt.

  3. Ich hab‘ meinen privaten Facebook-Account vor einer Woche gelöscht und hab‘ jetzt nur noch meinen „Business-„Account – http://www.facebook.com/herbiVoria

    Ich finde/fand Facebook echt super, um viele neue (und wirklich interessante) Leute kennenzulernen, ich war in einigen Rohkost-Gruppen und hab‘ da spannende Infos und Tips gelesen – aber andererseits war ich zum Schluß auch total genervt von 2334 unsinnigen Diskussionen und Streitigkeiten, die man da immer so liest…gerade unter Veganern/Rohköstlern wird ja soviel gestichelt und gegiftet, das ging mir einfach auf den Zeiger. Und durch die Arbeit bei Kochen ohne Knochen hatte ich auch ziemlich viele Tierrechtler in meiner Liste, die bereits zum Frühstück gefühlte 345 Schlachtvideos gepostet haben und Fleischfresser-Hasstiraden, das hab‘ ich nicht mehr ertragen.

    Davon abgesehen gibt es aber auch viele wirklich tolle und informative Diskussionen…wenn man es schafft, das zu selektieren, ist Facebook echt ’ne coole Sache 😉

  4. Hey du, wind im haar..
    ich denke mit einem persönlichen account kannst du schon mehr machen. Du kannst dann neben deiner „business-seite“, auch als person Interessens-Gruppen beitreten.
    Ich hab seit längerem beides, und nutze es sehr gern 🙂
    Lieben Gruß, Doris.

  5. Argh! Hatte gehofft, die Antworten würden ein wenig eindeutiger ausfallen ^^
    Na, ich glaube, ich werde einen persönlichen Account nehmen. Auf zwei habe ich dann doch keine Lust.
    Danke für eure Kommentare!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s