Die, die Erfolg haben, haben Recht!

Roh/Frucht-Veganer sind blass und unterernährt. Sie bekommen nicht alle Nährstoffe. Schlaffe Haut, Haarausfall, Müdigkeit und Energielosigkeit sind die Folge. Wer sich so ernährt, wird ständig Hunger haben und neigt zu Fressanfällen.
Abnehmen wird man so auch niemals, denn Obst enthält zu viel Zucker, und es fehlt Eiweiß, Eiweiß und nochmals Eiweiß.

*gääääähn*

Habe eben dieses total tolle Video der 80/10/10-Crew gefunden, und bin beeindruckt. Ich glaube, das wird in Zukunft meine Standardantwort auf all das sein, was andere sagen. Denn egal, wie man es erklärt, glauben tun sie es sowieso nicht.

Advertisements

20 Gedanken zu “Die, die Erfolg haben, haben Recht!

  1. Das hier ist die beste Adresse – das Forum, in dem eigentlch jeder vertreten ist, der die Ernährungsweise ausprobieren möchte oder schon tut: 30 Bananas a Day. Ansonsten – die Kommentatorin über dir, Lissa; sie hat viele Infos in ihrem Blog.
    Dann sind die Youtube-Kanäle von Freelee (Freelea bei Youtube), Megan Elizabeth und LizYArtur sehr zu empfehlen. Tolle Infos und viele tolle Rezepte!

  2. Hallo Mrs. Cookie,

    wenn du, wie ich, die Erfahrung gemacht hättest, dass es stimmt, würdest du anderes darüber denken. 1 g Eiweiß pro kg Körpergewicht ist Pflicht. Wenn man das nicht schafft, kriegt man einen Eiweißmange. Zur Not muss man bei 80/10/10 dann halt 3500 Kalorien essen, aber das kann natürlich jeder selber entscheiden.

    LG Silke

  3. Hallo Silke,

    ja, das habe ich bei dir schon gelesen.
    Ich bin zweigeteilter Meinung. Ob 80/10/10 ein Ideal „für immer“ wäre, das weiß ich nicht. Ich betrachte es eher als tolle Sommerernährung.

    Okay, bei dir hat es nicht geklappt. Aber dem gegenüber stehen unter anderen die Menschen aus dem oben genannten Video. Vielleicht essen die alle 3500 Kalorien … aber außer, dass es teuer ist, was spräche dagegen?
    Das mit den Zähnen ist merkwürdiger Weise bei den meisten nicht so.

    Was Eiweiß betrifft, da habe ich ein interessantes Video von Freelee gesehen, das mich von vorn bis hinten überzeugt hat: I get my PROTEIN from HUMAN FLESH!

  4. Guten Morgen,

    wieso genau 3500? Viele essen auch 2500 und das reicht. Das entspricht einfach der Menge, die man auch sonst essen würde. Nur, dass die allermeisten das mit Obst nicht tun und dann dauerhaft zu wenig essen. Und dann bekommt man bei JEDER Ernährungsweise Mangelerscheinungen. Das ist meines Wissens nicht spezifisch für 811.

    Und als Faustformel würde ich eher auf die Kohlenhydrate achten, nämlich 10g pro kg Körpergewicht. Wer das dauerhaft macht, der wird sich satt fühlen und rundum versorgt sein. Ich bekomme jedenfalls Heißhunger und Probleme, wenn ich nicht darauf achte – roh oder nicht.

    Liebe Grüße
    Lissa

  5. Hi Cookie,

    ich kannte das Video noch gar nicht.
    Danke fürs Teilen!
    Wow! Da sind echt einige dabei, die wirklich toll aussehen!
    Und einige meiner Favouriten fehlen sogar noch *lach*
    Kristina Carillo-Bucaram, Megan Elizabeth, Fruity Jules…

    Mag ja sein, das es für einige nicht funktioniert, aber für die funktioniert es auf jeden Fall.
    Und ja auch schon über Jahre! Mich motiviert es jedenfalls immer, eben doch mehr Früchte, Gemüse und Grünes zu essen.

    Ganz liebe Grüße
    Kris

  6. Es gibt sportliche Fleischesser.
    Es gibt sportliche Veganer.
    Es gibt fette Fleischesser.
    Es gibt fette Veganer.

    Es kommt als weniger darauf an, was man isst, sondern in welchen Mengen und ob man ausreichend Sport macht…

  7. @ Kris:

    Stimmt, Megan habe ich auch vermisst. Ich mag sie und Liz Crotts eigentlich am liebsten, weil sie so nahbar sind, und klasse Rezeptvideos machen 🙂

    @ Berndsen:

    Du verkennst da etwas: Warum sind die Leute oben in dem Video vorher normal/übergewichtig oder unfit, und anschließend wie aus einer Fitness-Illustrierten entsprungen? Weil sie Sport gemacht haben, okay, das lasse ich gelten. Aber warum haben sie den vorher nicht gemacht?
    Ernährung ist nicht alles, aber sie macht einen maßgeblichen Teil aus, und entscheidet auch zu großen Stücken, wie wir uns fühlen und wie viel Energie wir haben.

    Deine verbalen Entgleisungen gehen mir übrigens aufm Sack. Es gibt übergewichtige Menschen, keine fetten. Fett ist höchstens dein Defizit in Sachen Anstand und Respekt.
    Geh woanders trollen, hier bei mir gibt’s für dich nix zu lesen.

  8. Ich war bis letztes Jahr selbst noch fett, habe jetzt gut 30 kg abgenommen und esse mehr Fleisch, Eier und co als je zuvor (natürlich gibts auch genügend Nüsse/Obst/Gemüse). Auch ich bin überdurchschnittlich muskulös, mache 4-5 mal die Woche Sport und fühle mich viel fiter als vorher.
    Es hängt also wohl doch eher mit dem Sport und den aufgenommenen Kalorien zusammen, oder wie erklärst du dir das?

  9. Selbstverständlich hängt das auch mit dem Sport und den Kalorien zusammen. Aber es gibt noch mehr Punkte, in denen beispielsweise das Unterbewusstsein mitmischt (hatte vor ein paar Tagen eine Rezension zu „Abnehmen ist leichter als zunehmen“ geschrieben. Sehe das zwar auch kritisch, aber es ist eben wissenschaftlich bewiesen, dass das Gewicht von Hormonen gesteuert wird, und auch Gefühle Hormone beeinflussen – bzw. Hormone die Gefühle.)
    Aber darum geht es ja nicht. Sondern darum, dass nicht Wenige sagen, dass eine vegane High Carb Low Fat Rohkost-Ernährung nicht funktionieren kann. Und das Video oben zeigt: Für manche scheint das aber eine ganz wunderbare Möglichkeit zu sein, um nicht nur abzunehmen, sondern auch noch einen echten Traumkörper zu bekommen.

    Ich habe übrigens 23 Kilo abgenommen und esse nichts von dem, was du aufgezählt hast. Heißt was? Es gibt kein Patenrezept!

    Dass du selbst übergewichtig warst, rechtfertigt in meinen Augen aber dennoch nicht, dass du mit Menschen, die diesen Weg noch vor sich haben, so respektlos umgehst. Damit meine ich unter anderem auch diesen Kommentar: klick
    Also entweder hast du eine Dicken-Phobie, weil du dich selbst eklig findest/fandest, oder deine Mama hat dir nie beibringen können, was es heißt, andere Menschen so zu behandeln, wie man selbst behandelt werden will.

    Schön, dass du es geschafft hast, aber deinem Wesen hat die Abnahme wohl nicht zu mehr Glanz verhelfen können. Schade.

  10. Ja, ich mag fette Menschen nicht sonderlich, nimms nicht persönlich. Liegt wohl daran, dass ich selbst mal so war und daher weiß wie faul usw sie sind.

  11. Daher kommt wohl auch der Begriff übersäuert.
    Positiv rüberkommen ist jedenfalls was anderes…da denkt man dann doch mehr an die Leute aus obigem Video.

    Und die Verallgemeinerung, dass jeder Übergewichtige faul ist, ist mir irgendwie auch zu sehr Schubladendenken….aber wenn es das für dich einfacher macht.

  12. @ Berndsen

    Ich kann es gar nicht persönlich nehmen, weil du mich nicht kennst, und ich keinen Wert auf das lege, was fremde und unzufriedene Menschen von sich geben.
    Ich wundere mich nur ernsthaft, was du hier tust. Warum umgibst du dich mit den Gedanken von Menschen, die du nicht ausstehen kannst? Das zeigt doch, dass bei dir eindeutig etwas im Argen liegt.
    Wie dem auch sei: Das Gute ist ja, dass ich jederzeit den Lösch-Button drücken kann…

    @ Lissa & Kris

    Ihr seid toll, alle beide 🙂
    Das Video ist auch genial. Ich hoffe, irgendwann auch mal die Größe zu haben, jeden Menschen so zu akzeptieren wie er ist, und ihm seine Schwächen genauso zu verzeihen, wie ich mir meine eigenen verzeihe.

  13. „Ich wundere mich nur ernsthaft, was du hier tust. Warum umgibst du dich mit den Gedanken von Menschen, die du nicht ausstehen kannst?“

    Wenn ich sehe wie fette Menschen beim abnehmen versagen (ja, 9 kg in 7 Monaten ist bei ~50-60 kg Übergewicht schon ziemliches Versagen), dann motiviert mich das, nicht in alte Verhaltensmuster zurückzufallen und noch härter zu trainieren 🙂

  14. Ja, wenn man das angebliche Versagen anderer Menschen nötig hat, um sich selbst groß zu fühlen, dann zeugt das echt von Selbstbewusstsein und Selbstliebe. Du kennst deinen eigenen Wert, keine Frage.
    Aber wenn du mich wirklich brauchst, um dich selbst toller zu finden, na klar, dann bin ich gern für dich da 😉

  15. Wow, das ist ja echt mal traurig.
    Ich hab mich schon immer gefragt, warum Menschen sich in Blogs rumtreiben, die sie ja eigentlich gar nicht interessieren.

    Aber wenn jemand das vermeintliche Versagen von anderen braucht, dann tut mir das wirklich leid.
    Wie armselig und leer muss es wohl in so einem Menschen aussehen?
    Was nützt da all das Training und die schlanke Figur, wenn man keine Seele und kein Herz hat?
    Und kein wirkliches Glück empfinden kann? Traurig, echt traurig. So ein Leben wünsche ich echt niemandem.

  16. Meine Damen, überlegt doch mal was man alles Tolles in der Zeit tun könnte, die ihr damit verschwendet, euch mit so ’nem stiesepimpeligen Stänkersack zu befassen 😉

    Das ist doch kein Zucken in der Fingerspitze auf der Tastatur wert.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s