What I ate Saturday – Macht mit!

Ich bin ja immer unglaublich neugierig, was Schönes auf den Tellern anderer Leute landet. Und weil ich glaube, dass das den meisten so geht, habe ich mich auch oft bemüht, mein Essen mit Bildern festzuhalten.
Aber sein wir mal ehrlich: Niemand von uns rennt 24 Stunden am Tag mit der Kamera rum. Und zeitweise ist es einfach anstrengend, jeden Bissen bildlich zu dokumentieren. Ich habe also beschlossen, nur noch ein oder zwei Mal in der Woche zu zeigen, was genau ich esse. Ein Tag davon wird Samstag sein.

Habt ihr Lust ab nächster Woche mitzumachen? Wenn ja, dann schnappt euch doch das passende „Logo“ dazu:

saturday

Es funktioniert so: Jeden Samstag macht ihr tolle Fotos von eurem leckeren Essen, postet sie im Blog, und verlinkt das Logo zu diesem Artikel hier. Ich bekomme dann automatisch eine Nachricht und kann eure Seiten finden. Ich werde dann jeweils meinen eigenen Tag posten, und dazu eure ganzen Artikel mit einem Bild verlinken. So haben wir alles auf einem Blick.

Mitmachen darf jeder, der:

  • ein eigenes Blog hat
  • sich vegan ernährt oder auf dem Weg dahin ist
  • der keine gewalttätigen oder pornografischen Inhalte auf seiner Seite präsentiert.

Das wird richtig klasse. Ich freu mich auf euch 🙂

Dann kommen wir auch gleich mal zu meinem gestrigen, ersten Samstag. Der sah nämlich wie folgt aus:

Zum Frühstück hatte ich 750ml grünen Smoothie aus Spinat, gefrorene Mango, 1 Dattel, gekauften Ananas-Banane-Kokossmoothie und etwas, das aussah wie Brennesseln. Ich habe es aufm Markt bekommen. Es war aber etwas anderes – keine Ahnung wie es heißt. Geschmeckt hat es aber wie Minze … oder wie ein Kaugummi:

Das hat dann zwei große Gläser ergeben. Hier ist nur eins zu sehen:

Später gab es eine ganze Honigmelone mit einer Salat/Blütenmischung. Ebenfalls vom Markt, und die einzelnen Bestandteile kann ich nicht benennen:

Am Abend gab es dann zum Sattwerden noch eine riesige Schüssel mit Kartoffeln, die ich in etwas Salzwasser gekocht habe:

Sieht erstmal gesund aus, oder? Es gab dazu aber ne Menge Kaffee. Eigentlich wie immer bei mir.

Advertisements

13 Gedanken zu “What I ate Saturday – Macht mit!

  1. Der Melonenteller sieht ja toll aus!
    Ist das auf dem einen Bild ein Glastrinkhalm? Wo hast du den denn gekauft? Bin schon ewig auf der Suche nach einem und finde nur überteuerte im Internet.

  2. Jawoll, das ist einer. 🙂 Günstige habe ich leider auch noch nicht gefunden. Der ist jetzt aus Amerika, wo die Versandkosten ja ordentlich reinhauen. Meinen anderen, der etwas dünner und nicht gekrümmt ist, den habe ich hier gekauft.

    Ja, billig ist anders, aber die sind echt so toll, und bei mir jeden Tag im Einsatz 🙂

    Vielleicht mache ich hier mal einen Sammelaufruf, denn wenn man 20 bestellt, muss man ja nur noch 4,99 Euro zahlen. Würdest du für den Preis einen nehmen wollen? Oder wär das noch zu doll?

  3. Wo hast du denn den aus den USA bestellt? Da gibt es ja so viele Angebote – während es in D mau aussieht…

    Der Melonensalat sieht sehr lecker und appetitlich aus!

  4. @ trollkjerring:
    Den, den ich aus Deutschland habe (im zweiten Kommentar verlinkt) sieht aber auch nicht so viel anders aus. Den kannst du hier:

    oder auch hier:

    sehen. Also ich find den toll. Und wie gesagt, falls Interesse bestehen würde, würd ich ne größere Menge bestellen und an euch weiterschicken, sodass es jeden nur 5 Euro + etwas Versand kosten würde.

    In den USA hab ich hier bestellt bzw. eine Freundin hat sie mir mit anderen Sachen zusammen geschickt, damit es sich auch irgendwie lohnt.

    @ Andrea:
    Das hatte ich auch schon überlegt. Aber irgendwie sehen die Blätter dann ja doch anders aus, findest du nicht? Für mich sind es vom Aussehen 1:1 Brennesseln – aber es tut nix weh. Und die Verkäuferin aufm Markt meinte, es wäre irgendwie für Tee und würde leicht nach Minze schmecken. Wer weiß…

  5. tja ernähre mich recht gesund, aber nicht vegan, trotzdem eine gute idee … aber in der ausführung halt irgendwie ausschliessend, ausgrenzend, diskriminierend, absolut, fundamental ;-(

  6. Ich hab gestern alle Geschäfte in meiner Stadt nach einem Glastrinkhalm abgeklappert. Nichts 😦 Die meisten wussten nicht mal, dass es sowas gibt. Bei Leonardo meinte die Verkäuferin mal, dass es das vor Jahren mal gab, aber das ging wohl nicht gut weg. Sie meinte, man könne sich ja leicht dran verletzten. Ja ne ist klar.

  7. @ Daniel:
    Hm, eigentlich hast du recht … Gesund geht ja auch anders – und hat ja eigentlich nur damit etwas zu tun, dass man versucht, Industrienahrung zu vermeiden. Ich wollte da auch gar keinen Fall irgendwie diskriminierend sein, sondern nur einen gemeinsamen Aufhänger finden, damit das Ganze auch für andere interessant sind.
    Ich habe vermutet, dass viel meiner Leser Veganer sind. Und die würden sich vielleicht nicht so unbedingt dafür interessieren, was Omnivore essen. Jemand, der Low Fat macht, guckt nicht so wirklich drauf, wie sich Paleo-Anhänger ernähren usw. Deshalb habe ich da einfach mal eine Schublade aufgemacht.
    Aber Vorschlag: Falls du Lust hast, dann mach doch hin und wieder mal einen veganen (oder auch vegetarischen) Samstag. Dann verlinke ich dich jederzeit gern 🙂

    @ lovingvegan:
    Ja, in „normalen“ Geschäften ist da wirklich Ebbe.
    Und das mit der Verletzungsgefahr ist Unsinn. Ich habe meine Strohhalme schon so oft fallen lassen oder grob behandelt, da passiert gar nix. Eher schneidet man sich mitm Plastikstrohhalm in die Lippe 😉
    Ich versteh auch nicht, warum die nicht gut laufen. Die sind ja nicht nur echt chic … irgendwie machen die auch das ganze Getränk appetitlicher. So nach dem Motto „Das Auge isst trink mit“ … hehe, oder so ähnlich ^^

  8. @Mrs.Cookie: Das nenn ich doch mal einen konstruktiven, versöhnlichen Vorschlag. Dem vegetarischen bin ich ganz und gar nicht abgeneigt und ich werde mich sicher mal beteiligen 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s