Hautprobleme besiegen mit der Amazonas Darmreinigung

Über die Jahre bin ich häufig auf den Begriff „Darmreinigung“ gestoßen – und habe viele Pro und Kontra Argumente gelesen.

Um den Darm und damit den ganzen Körper gesund zu erhalten, muss dieser regelmäßig gereinigt und von Schlacken und Giftstoffen befreit werden, sagen die einen. Alles Unsinn, so etwas wie Schlacken gibt es nicht und außerdem reinigt der Darm sich ganz hervorragend selbst, sagen die anderen.

Und weil der Prozess der Reinigung (Einläufe, Spülungen…) so kompliziert und gleichzeitig abschreckend auf mich gewirkt hat, habe ich mich auf die Seite der Gegner von Darmreinigungen geschlagen.

Bis jetzt.

Denn durch die liebe Kristin von Eat Train Love bin ich auf ein Produkt gestoßen, welches eine Darmsanierung so einfach macht, wie man es sich nur vorstellen kann. Man muss kein Zubehör kaufen und nichts tun, mit dem man sich unwohl fühlt. Man muss noch nicht mal irgendetwas an der aktuellen Ernährung ändern.


Weiterlesen

Ich werfe alles um – bis zum 31.07.2013

setdate

In letzter Zeit frage ich mich häufig: Ist es noch 5 vor 12 oder nicht viel mehr schon 5 nach 12?

Den ersten Artikel auf diesem Blog veröffentlichte ich am 21.03.2011. Mehr als 2 Jahre sind seitdem vergangen. 2 Jahre in dem ich glaubte, doch schon sehr weit gekommen zu sein. Viel gelernt zu haben. Dinge gesehen zu haben, die ein ganzes Leben umkrempeln können. Doch mehr als einmal habe ich hier auch schon das Fazit gezogen, dass trotz all meiner Versuche, trotz all dieser Ansätze doch immer alles beim Alten geblieben ist.

Es ist, als wäre ich ein Jojo – nicht nur gewichtstechnisch -, der jedes mal, wenn er dort angekommen ist, wo er hingehört mit voller Wucht in die Ausgangsposition zurückschnellt. Oder als stünde ich in einem Raum voller Türen. Ich öffne jede davon, schaue, was sich dahinter verbirgt, gehe aber nie hindurch … sei es aus Angst, aus einem „Morgen kann ich es ja auch noch tun“-Gefühl heraus, oder weil ich glaube, dass die anderen Türen sich schließen würden, wenn ich mich ersteinmal entschieden hätte, durch eine zu gehen. Weiterlesen