Wind im Haar zieht um

Eine freudige Ankündigung: Nicht mehr lange, und Wind im Haar wird umziehen. Juhu! Nachdem wir nun mehr als zwei Jahre zur Miete gewohnt haben, haben mein Blog und ich uns entschieden, dass es endlich Zeit für „die eigenen 4 Wände“ wird. Ein Blog mit allen Freiheiten, die WordPress so zu bieten hat.

Vor vielen Monaten hatte ich einen solchen Umzug, leider etwas verfrüht, schon einmal angekündigt. Es war zu der Zeit nicht mehr als eine flüchtige Idee, die ich dann irgendwann verworfen hatte. Jetzt soll es aber wirklich soweit sein. Den Webspace und die Domain habe ich schon besorgt.

„Wind im Haar“ klingt für mich noch immer nach Freiheit. Nach Ausbrechen und Loslassen. Ich mag den Blognamen. Da ich mich aber entschlossen habe, ein neues Kapitel zu öffnen, wollte ich als Symbol für den Neuanfang auch gern mit einem neuen Namen starten. Weiterlesen

Advertisements

Sinéad O’Connor an Miley Cyrus

miley

In den Klatschspalten, auf Twitter, in den Promi-News und eigentlich überall wird derzeit vom offenen Brief berichtet, den Sinéad O’Connor ihrer jüngeren Kollegin Miley Cyrus geschrieben hat.

Vorausgegangen war dem ein Interview, in dem Miley erzählte, sie hätte sich zu ihrem neuen Video zum Song „Wrecking Ball“ vom „Nothing compares to you“-Video von Sinéad O’Connor inspirieren lassen.

Sinéad, weder geschmeichelt noch amused hinsichtlich dieses Vergleichs, machte es sich daraufhin zur Aufgabe, Miley einmal gehörig den Kopf zu waschen. Zwar mütterlich, besorgt und „aus Liebe“, wie sie selbst schreibt, dennoch mit Nachdruck.

Im Wesentlichen schreibt sie, dass Miley es nicht nötig hätte, sich unter Wert zu verkaufen. Ihr Talent wäre alles, mit dem sie glänzen müsse und ihr Wesen bestünde aus mehr, als nur Sexappeal. Sie spielt aus verschiedene Szenen im Video an, in denen Miley nackt herumschaukelt oder einen Vorschlaghammer leckt. Miley würde sich prostituieren, sich zur Sklavin der Musikindustrie machen, anderen Frauen ein falsches Vorbild sein und sich dabei auch noch cool fühlen. Weiterlesen