WIAW #2

Lang lang ist’s her (knapp ein Jahr um genau zu sein), also dachte ich, es gibt mal wieder ein „What I ate Wednesday“. Ich denke, ich werde solche Posts zukünftig wieder öfter bringen. Mitmachen werde ich wie gehabt drüben bei Peas and Crayons. Es gibt da immer so viel zu entdecken und so viele Inspirationen die auf einen warten 🙂

So, let’s go!

Zum Frühstück hatte ich einen grünen Saft:

greenjuice

Der kam am Vorabend aus der Tiefkühltruhe und den Morgen frisch aus dem Kühlschrank. Da ich mich kenne, bereite ich meine Smoothies oder Säfte meist am Wochenende vor. Andernsfalls wäre ich wohl zu faul und würde meinen grünen Kick am Morgen einfach nicht zur Priorität machen. Ja, durch das Einfrieren und längere Aufbewahren gehen vielleicht ein paar Vitamine verloren. Aber lieber ein paar Vitamine weniger als überhaupt keine.

Ich muss zugeben, bei dem Saft habe ich ein wenig geschummelt. Normaler Weise nutze ich als Basis immer Gurke. Das bietet sich an, zum einen ist sie selbst grün, zum anderen garantiert sie eine große Saftausbeute. Samstag kurz vor Ladenschluss waren Gurken im Supermarkt allerdings aus. Ansonsten hatte ich lediglich Grünkohl, Spinat und eine Zitrone vom Biomarkt. Das wär‘ nicht wirklich was geworden. Also habe ich einen fertigen Orangensaft aus der Kühlung mitgenommen – und meine grüne Basis damit aufgegossen, sodass ich letztendlich drei große Gläser herausbekommen habe.

Auf Arbeit gab es drei Kaffee (nicht auf dem Bild zu sehen) mit Soja-Reismilch (in dem kleinen Becher), einen uuuuunglaublich leckeren Clif-Energieriegel, der wirklich lange satt macht, und außerdem noch Porridge (Haferflocken, Soja-Reismilch, Vanille-Xylit, Chia-Samen) mit Bananen:

clifbar

Und eben zum Abendessen habe ich mir noch zwei große Portionen hiervon hintergeholfen:

fusilli

Das ist eine Nudelpfanne mit Dinkel-Fusilli, Champignons, Möhren, Frühlingszwiebeln, Tomaten, Kokosöl und Sojasauce.

Da ich noch immer krank bin und das Gefühl habe, die doofe Erkältung ist mir mittlerweile auf meine Nebenhöhlen geschlagen, werde ich es mir jetzt noch mit ein paar Tassen Kamillentee zu DSDS (jaaaaa ;-)) gemütlich machen. Lecker!

Advertisements

5 Gedanken zu “WIAW #2

  1. vielleicht hilft euch auch das weiter
    Ernährungs- und Freizeitplan
    schaut mal rein

    Viele liebe Grüße und viel Erfolg wünscht..

    [Link gelöscht]

  2. Ich habe schon so viel ausprobiert. Endlich eine Methode die bei mir funktioniert hat. Ich habe in 4 Wochen fast 12kg abgenommen, mit einer ganz einfachen Methode, schaut euch unbedingt die Methode an unter …

    [Edit: etwas kreativer bitte, Peggy ;)]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s